Trinkhalm Neuigkeiten

Juni 2019

Plötzlich mitten im Straw Wars

München, 23. Juni 2019

 

Als wir uns Anfang des Jahres 2019 zusammengesetzt haben um das Unternehmen derGLASTRINKHALM zu gründen, wussten wir nicht, was hier alles auf uns zukommt. Unser Gedanke war einfach nur: so kann es nicht weiter gehen. Wir beide kommen aus der Gastronomie und hier kommt in ein Getränk nun mal ein Trinkhalm, ob der Gast das will oder nicht, ob es gut ist oder nicht, ob es Sinn macht oder nicht, egal! So ist das und so wird das auch weiter gemacht.

 

Die Folge: Müll, Müll, Müll bei jedem Getränk.

 

Laut einer Studie von Seas at Risk, eine Schirmgesellschaft mehrerer NGO´s, kommen so 36,4 Millionen zusammen.1) Jetzt dürft Ihr hier eure ganz eigenen Berechnungen anstellen wie viel Kilogramm oder Tonnen Plastik das wohl sein werden. Aber egal zu welchem Ergebnis Ihr kommt, es ist zu viel unnötiges Plastik. Daran wollten wir etwas ändern. Das wir uns mit der Unternehmensgründung allerdings in die Mitte eines Glaubenskrieges begeben, war uns damals noch nicht klar!

 

Einwegalternativen sind Augenwischerei

 Weg mit dem Plastik! Das Ändern wir zwei im Alleingang,  tönten wir groß. Aber was sind die Alternativen? Trinkhalme werden verwendet und die Nachfrage ist nach wie vor groß. Dem Verbraucher kann man nicht etwas verbieten was er schon immer so gemacht hat und von klein auf kennt. Also aus welchem Material können Trinkhalme sein?

 

PAPIERTRINKHALME - Aus einer Ecke des Straw Wars kommt der Kommentar „Papiertrinkhalme sind die Lösung“. Viel besser, da natürlicher und sie verrotten schneller als Plastik. Das stimmt. Ein in die Natur geworfener Papiertrinkhalm ist schneller weg. Doch so einfach ist die Betrachtung nicht. Zur Herstellung von Papier und der Aufarbeitung zum Papiertrinkhalm werden immer noch sehr viele Ressourcen verbraucht. Pflanzenfasern, aber auch sehr viel Wasser, Energie und Chemikalien. Schlimmer wird dieser Mix noch bei gefärbten Papiertrinkhalmen. Denn hier kommen oft die noch giftigen Farbstoffe hinzu. … und das alles für einen Trinkhalm?

 

TRINKHALME AUS BIOKUNSTSTOFF - Straw Wars Partei Nummer 2 sagt PLA! Was ist das denn? PLA (=Polylactide) ist ein „Bio“- Kunststoff und ist der Heilsbringer für alle die weiterhin Einwegverpackungen und Einwegtrinkhalme verwenden wollen. Die Werbung propagiert für PLA eine problemlose und rückstandslose Kompostierbarkeit. Aber diese Trinkhalme bringen gleich ein ganzes Bündel an Problemen mit. Als aller erstes, wer unterscheidet und trennt denn die „Biokunststoffe“ von den normalen Kunststoffen? Nur mit dieser Trennung könnte man sie separat verwerten. Selbst wenn das passieren würde wäre die Verwertung in Kompostieranlagen nicht wirklich gewährleistet. Denn in einer Umfrage der Deutschen Umwelthilfe von 2015/16 sagten die meisten der 1000 befragten Betreiber von Kompostieranlagen, dass Sie die Verwertung von PLA vor große Probleme stellt.2) PLA benötigt unter Idealbedingungen mindestens 3 Monate in einer industriellen Kompostieranlage. Die meisten Anlagen fahren allerdings mit kürzeren Verweildauern. Unsere Nachfrage bei der Münchner Abfallgesellschaft bestätigte diese Aussage. Zweitens bestehen PLA Trinkhalme meist aus PLA- Blends. Das heißt maximal 40% des Materials sind aus PLA. Der Rest sind zugemischte Micropartikel oder eben konventioneller Kunststoff. Anders wären die gewünschten Eigenschaften des Stoffes gar nicht zu verwirklichen! Werft ihr einen Bioplastiktrinkhalm bei euch daheim auf den Kompost passiert, … NICHTS! Denn hier herrschen keine industrielle Idealbedingungen.

 

MEHRWEG statt Einweg - Glas als Lösung!

Wir von der GLASTRINKHALM sind in der „Allianz Mehrweg“ im Straw Wars und kämpfen erbittert gegen jeden einzelnen Einweghalm! Nina Maier vom Umweltbundesamt sagt in einem Artikel im Handelsblatt, „Als Faustregel kann helfen: Alle Produkte, die sich mehr als 20 Mal wiederverwenden lassen, lohnen sich.“3) Unseren GLASTRINKHALM kann man fast unendlich reinigen und wiederverwenden. Absolut spülmaschinengeeignet wird er zum Beispiel im Besteckkorb sauber. Für hartnäckigen Schmutz legen wir eine Bürste aus Naturfibre bei. So könnt Ihr wirklich Müll vermeiden. Im Auge des Straw Wars freuen wir uns das mehr und mehr Menschen umdenken und der GLASTRINKHALM auch bei Gastronomen gut ankommt! Werdet Teil des Straw Wars. Holt euch den GLASTRINKHALM und verwendet ihn fleißig. Fragt nach in eurer Lieblingsbar oder sprecht den To-Go Kollegen im Büro an! Denn wir Verbraucher gewinnen den Krieg!

 

 

In Anlehnung an den Artikel des Handelsblattes

„Europa will Plastikstrohhalme verbieten– die Alternativen sind aber oft kaum besser für die Umwelt“

 

Juni 2019

der GLASTRINKHALM

München, 11. Juni 2019

Oft werden wir gefragt was so besonders ist an unserem GLASTRINKHALM. Unsere Glastrinkhalme zeichnen sich durch eine hervorragende Qualität und hohe Stabilität aus.

 

Das angenehme Mundgefühl und die Tatsache das Glas absolut geschmacksneutral ist, macht den entscheidenden Unterschied zwischen unseren Glastrinkhalmen und den Alternativen aus Bambus oder Edelstahl aus.

 

Die einfache Reinigung im Besteckkorb Eurer Spülmaschine ermöglicht eine einfache Sauberhaltung und lässt Eure Glastrinkhalme blitzschnell wieder zum Einsatz kommen. Die Transparenz des Materials, lässt sofort erkennen, dass der Glastrinkhalm sauber ist und gibt seinem Benutzer ein gutes und beruhigendes Gefühl.

 

Optisch sind Glastrinkhalme ein absoluter Hingucker, werten Euren Drink auf und verleihen ihm das gewisse Etwas.

 

 

April 2019

Fotos, Fotos, Fotos, ...

München, 13. April 2019

Endlich geht es richtig los! Heute hatte der GLASTRINKHALM seinen ersten richtig großen Auftritt.

 

Styling, Fotoshooting, ... waaahhhhh!

(Fotos: Alina Nachtmann)

 

Jeder unserer GLASTRINKHALME kam richtig gut rüber und hat ein Bild für die nächste Runde bekommen. Das ist auch gut so, denn jeder einzelne ersetzt einen Haufen Plastik. Alina, wir freuen uns auf deine tollen Bilder!

 

Ab ca. Mitte Mai 2019 gibt es dann bei uns den GLASTRINKHALM in der 6er-Packung mit der kleinen Bürste für die Reinigung in folgenden Ausführungen.

 

- 6er-Set Glastrinkhalme 20,0 cm inkl. Reinigungsbürste

- 6er-Set Glastrinkhalme 15,0 cm inkl. Reinigungsbürste

 

Größere Mengen oder Sonderwünsche gerne auf Anfrage.

 


März 2019

Jede Idee ist erstmal ein Gedanke

München, 13. März 2019

Martin Ebert - Nach einer Ausbildung zum Restaurantfachmann und Barkeeper und meiner anschließenden Tätigkeit im Groß- und Außenhandel in der Gastronomie, kann ich auf 15 Jahre Erfahrung in diesen Bereichen zurückblicken. Durch den Umgang und letztendlich auch den Verkauf von Plastiktrinkhalmen ist mir klar geworden „So kann es nicht weitergehen“.

 

Die Nutzungsdauer eines Trinkhalms aus Kunststoff ist im Vergleich zu der jahrelangen Schädigung unserer Umwelt wirklich erschreckend!

 

>>Schluss damit<<

Lasst uns umdenken!

 

Und so entstand vor ca. 2 Jahren erstmals die Idee, mit dem GLASTRINKHALM eine Alternative anzubieten, die es ganz einfach macht, die Welt wenigstens ein bisschen zu verbessern.

 

DER GLASTRINKHALM

Haltet euch nicht länger an Strohhalmen fest, die aus Plastik sind und mit jedem Drink die Müllberge vergrößern. Greift jetzt zum GLASTRINKHALM und zeigt der Welt:

Es geht auch anders!

 

Folgt und unterstützt uns auch auf Instagram!